Montag, 28. November 2016

Offener Brief an die Ministerin Theresia Bauer

Hier einmal ein Hinweis in eigener Sache: Dieser blog wurde überhaupt nur eingerichtet, um mit dem Erlös gespendeter künstlerischer Arbeiten Projekte von Studierenden zu unterstützen. Insbesondere waren und sind dies Projekte, auf die wir stolz sind, weil sie den Kontakt mit Ländern auf anderen Kontinenten ermöglichten. Studierende konnten z. B. nach Korea, Japan und China reisen und dort nicht nur ausstellen, sondern junge Künstler und Hochschulen dort kennen lernen. Natürlich war der Erlös aus Verkäufen in diesem blog nie so umfangreich, dass Studierende alles bezahlt bekamen. Aber immerhin konnten wir  kleine Beträge zuzahlen oder mal einen Katalog etwas schöner ausstatten. Dafür sind wir den Käufern dieses Blogs sehr dankbar. 

Nun aber plant das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst die Einführung von Studiengebühren für Studierende aus den Ländern, mit denen wir unsere interessantesten Projekte durchführen konnten. Wenn dies so kommt, dann brauchen die Studierenden aus den Nicht-EU-Ländern sehr viel mehr Geld um überhaupt bei uns zu studieren. 
Projekte, Exkursionen, Ausstellungen, bei denen unsere Nicht-EU-Studenten mir ihren Kontakten und Sprachkenntnissen Wege für deutsche Mitstudierende eröffnen, werden für sie nicht mehr bezahlbar sein, weil sie in Baden Württemberg und nicht in einem anderen Bundesland studieren. Das klingt doch merkwürdig, oder? 

Seit Jahren sollen wir für die Internationalisierung der Hochschulen arbeiten und tun dies auch sehr gerne. Ich empfinde es als widersprüchlich, dass wir gleichzeitig schlechtere Bedingungen dafür auferlegt bekommen sollen als andere Hochschulstandorte.

Um meinem Unverständnis Ausdruck zu verleihen, erlaube ich mir, hier einen offenen Brief  an die Ministerin zu veröffentlichen. 
Ihr Holger Bunk




An
Frau Ministerin
Theresia Bauer
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst
Königstraße 46
70173 Stuttgart



Offener Brief zur Einführung einer selektiven Gebührenerhebung von Studierenden aus Nicht-EU-Staaten an Hochschulen in Baden-Württemberg

Sehr geehrte Frau Ministerin Theresia Bauer,
die Unterzeichnerinnen und Unterzeichner des vorliegenden Briefes möchten Sie auffordern, sich für den Erhalt des gebührenfreien Studiums für Studierenden aus NichtEUStaaten einzusetzen und im Sinne der Qualität in der Lehre und der Attraktivität des Hochschulstandortes BadenWürttemberg auf die Einführung einer selektiven Gebührenerhebung zu verzichten.

Dem mit der Gebührenerhebung verbundenen Zweck, die finanzielle Tragfähigkeit des Hochschulsystems zu steigern und damit dessen Qualität zu sichern, stehen die Unterzeichnerinnen und Unterzeichner dieses Schreibens sehr kritisch gegenüber. Dieser haushaltspolitisch motivierte Vorschlag zur Gebührenerhebung schadet insbesondere denjenigen Hochschulen, welche internationale Studierende nicht als reine Studienfälle, sondern als einen wichtigen integrativen Bestandteil ihrer künstlerischen Arbeit, Forschung und Lehre verstehen. Diese Hochschulen in Baden Württemberg profitieren durch erfolgreiche Integration und zahlreiche interkulturelle Projekte direkt von ihren Kommilitoninnen und Kommilitonen z.B. aus Asien, Afrika und Lateinamerika. Solche Studierende sind gewinnbringende Investitionen einer Hochschule und nicht nur „Zusatzkosten“.



Das Studium an deutschen Hochschulen ist für Studierende aus NichtEUStaaten in allen Bundesländern zwar weitestgehend gebührenfrei, aber nicht „billig“! Mit einem Studienaufenthalt in Deutschland sind insbesondere für diese Studierende hohe finanzielle Hürden verbunden (Finanzierungsnachweis, Lebenshaltungskosten, spezielle Sprachkurse etc.). Eine soziale Schieflage bei den internationalen Studierenden lässt sich bereits jetzt feststellen und wird durch die Einführung von Gebühren verschärft.

Für die Bemühungen, die internationale Ausrichtung zu forcieren und die Attraktivität des Hochschulstandortes international auszubauen, ist die Einführung von selektiven Gebühren nur für Studierende aus NichtEUStaaten aus Sicht der Unter-zeichnerinnen und Unterzeichner zudem ein falsches Signal.


Cordula Güdemann, Professorin für Malerei
Holger Bunk, Professor für Malerei und Aktzeichnen

Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart



Unterzeichnerinnen und Unterzeichner:

Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

Peter Litzlbauer
, Prof. Dipl. Ing., Fachbereich Architektur
Michael Nijs, Akademischer Mitarbeiter Bühnen- und Kostümbild
Prof. Johannes Gfeller, Masterstudiengang Konservierung Neuer Medien und Digitaler Information
Prof. Wolfgang Mayer, Verbreiterungsfach Bildende Kunst / Intermediales Gestalten
Prof. Dr. Cristina Gómez Barrio, Verbreiterungsfach Bildende Kunst / Intermediales Gestalten
Szidonia Pákozdy, Lehrbeauftragte des Studiengangs Bühnen- und Kostümbild
Prof. Volker Lehnert, Prorektor
Andreas Opiolka, Prof. für Allgemeine Künstlerische Bildung und Leiter des Studiengangs Künstlerisches Lehramt
Susanne Windelen, Prof. für Bildhauerei
Dipl.-Finanzwirt (FH) Wolfgang Kary, Steuerberater, Funktion: Lehrbeauftragter
Frank Hoffmann, Technischer Lehrer
Samantha Schramm, Mitarbeiterin Büro für Auslandsbeziehungen
Reto Boller, Prof. für Malerei
Susanne Windelen, Prof. für Bildhauerei
Herber Kern, Technischer Lehrer
Oliver Wetterauer, M.A., Medienwerkstatt Kunst
Tobias Wallisser, Prof. Architektur - Innovative Bau- und Raumkonzepte
Birgit Brenner, Prof. für Installation
Stefanie Schwarz, Akademische Mitarbeiterin
Natalie, Weinmann, AM Lehrstuhl für Grundlagen der Gestaltung in den Studiengängen Architektur und Industrial Design
Bettina Walter, Prof. für Kostümbild
Martin Zehetgruber, Prof. für Bühnenbild
Prof. Arch. Dipl.-Ing. Mark Blaschitz, Klasse Baukunst (Bachelor and Master of Arts in Architecture), Lehrstuhl für Wohnbau, Grundlagen und Entwerfen
Justyna Koeke, Medienwerkstatt Kunst
Enno Lehmann, Technischer Lehrer für Maltechniken
Alexander Roob, Prof. für Freie Grafik und Malerei
Uli Cluss, Prof. für Kommunikationsdesign
Cindy Cordt, Akademische Mitarbeiterin, Allgemeine Künstlerische Bildung
Volker Schaible, Prof. für Konservierung und Restaurierung von Gemälden und gefassten Skulpturen
Ricarda Roggan, Prof. für Fotografie
Gerwin Schmidt, Prof. für Kommunikationsdesign
Thomas Ruppel, Technischer Lehrer
Karl Höing, Prof. für Textildesign
Prof. Dr. Barbara Bader, Lehrstuhl Kunstdidaktik und Bildungswissenschaften
Thomas Bechinger, Prof. für Malerei
Prof. Dr. Nils Büttner, Lehrstuhl für Mittlere und Neuere Kunstgeschichte, Leitung von Kunstsammlung
und Archiv
Prof. Matthias Rudolph, Gebäudetechnologie und Architektur
Dipl. Des. Bastian Müller, Akademischer Mitarbeiter - Industrial Design
Dipl. Des. Dorothee Silbermann, Künstlerische Mitarbeiterin, Textildesign
Stephan Rößler, Akademischer Mitarbeiter


Universität Stuttgart

Dipl.-Päd. Jeannette v. Wolff
, Universität Stuttgart , Zentrale Studienberatung


Hochschule für Technik Stuttgart

Prof. Dipl.-Ing. Architektin Christine Kappei, Bauorganisation und International Project Management, Prodekanin der Fakultät Architektur


Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart

Prof. Christine Busch

Prof. Dr. Andreas Meyer, Musikwissenschaft / Dekan der Fakultät

Hochschule für Technik Stuttgart

Prof. Roland Dieterle


Hochschule Heilbronn
Prof. Dr. Klemens Flick
Bettina Merlin, Professorin, Fakultät für International Business
Prof. Dr. Rolf Bendl, Prof. für Informatik
Miriam Münch, Akademische Mitarbeiterin B.A., Studiengang, Wirtschaftsingenieurwesen
Sebastian Rauh, Mitarbeiter Fakultät IT / UniTyLab
Anja Grunwald, Referentin für Hochschulfundraising
Prof. Dr. Alois Heinz, Prof. für Informatik
Dr. Elena Dickert, Referentin für Forschungsförderung und Qualitätssicherung, Fakultät Mechanik und Elektronik
Prof. Dr. Susanne Wilpers, Auslandsbeauftragte Fakultät Wirtschaft und Verkehr 
Prof. Dr. Ulrike Jaeger, Software Engineering
Ruth Fleuchaus, Prorektorin für Internationalisierung, Fundraising und studentische Angelegenheiten
Christiane Staab, International Office
Wimmer, Marcus; Prof. Dr. , Fakultät für International Business
Prof. Dr. Rotraut Laun, Studiengang Medizinische Informatik (MI), Fakultät für Informatik (IT)
Ulrich Straus, Laborleiter in 'Embedded Systems' im Studiengang Software-Engineering
Prof. Dr. Peinel, Gertraud, Prodekanin der Fakultät TW, Professorin für Wirtschaftsinformatik und Projektmanagement
em. Prof. Dipl.-Ing. Herbert Windisch, Prof. für Thermodynamik und Verbrennungsmotoren am HILL 
Uwe Feder, Laboringenieur Werkstoffzentrum, Mitarbeiter Studiengang Maschinenbau
Prof. Dr. Ulrike Jaeger, Software Engineering
Prof. Dr.-Ing. Anke Ostertag, Studiengang Energiemanagement, Leiterin des Praktikantenamts, Fakultät für Technik und Wirtschaft, Gleichstellungsbeauftragte der Hochschule Heilbronn,
Prof. Dr. Georg Pisinger, Professor für Mathematik
Iris Steinmetz, Dipl.-Betriebswirtin (BA), Veranstaltungsmanagement
Haseeb Mahmud, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fakultät International Business
Susanne Römmele, Assistentin im Prorektorat Studium und Lehre
Heidi Niebelschatz, Assistentin Studium und Lehre
Jennifer Prucha, Assistentin Prorektorat Internationalisierung, Fundrainsing und studentische Angelegenheiten




Freitag, 11. November 2016

„my encounter with emptiness III"


















Die Kohle – Zeichnung „ my encounter with emptiness III  ca. 32x24 cm (Achtung! Kein A4 Format) aus dem Jahr 2016 - von Holger Bunk signiert - erhalten Sie zu einem besonders günstigen Preis: für nur 145 Euro. Das Geld geht zu 100% in eine  Ausstellung von Studierenden. Bitte bestellen Sie unter der Bestellnummer 28-2016. Bitte geben Sie Ihre komplette Post-Adresse an, Sie erhalten eine Rechnung. Bestellen Sie per Mail bei:  bunk@xs4all.nl 

Bereits verkauft!!: „my encounter with emptiness II“


















Die Buntstiftzeichnung „ useless again" ca. 21x29,7 cm aus dem Jahr 2016 - von Holger Bunk signiert - ist bereits verkauftDas Geld geht zu 100% in eine  Ausstellung von Studierenden.Danke an den Käufer! 

Bunstiftzeichnung „useless again"


















Die Buntstiftzeichnung „ useless again" ca. 21x29,7 cm aus dem Jahr 2016 - von Holger Bunk signiert - erhalten Sie zu einem besonders günstigen Preis: für nur 110 Euro. Das Geld geht zu 100% in eine  Ausstellung von Studierenden. Bitte bestellen Sie unter der Bestellnummer 26-2016. Bitte geben Sie Ihre komplette Post-Adresse an, Sie erhalten eine Rechnung. Bestellen Sie per Mail bei:  bunk@xs4all.nl 

Schon verkauft!: geschwungene Männerfigur (Emperor) 2


















Die Buntstiftzeichnung „ geschwungene Männerfigur (Emperor) 2" ca. 21x29,7 cm aus dem Jahr 2016 - ist bereits verkauft. Das Geld geht zu 100% in eine internationale Ausstellung von Studierenden. Die Klasse Bunk dankt dem Käufer!

Bunstiftzeichnung „Useless" bereits verkauft!!


















Die Buntstiftzeichnung „Useless" ca. 21x29,7 cm aus dem Jahr 2016 - von Holger Bunk signiert ist bereits verkauft. Danke! Das Geld geht zu 100% in eine Ausstellung von Studierenden zu der ein Katalog erscheinen soll.

Take away welcome (violent sublime) / Grafikmappe

  

Take away welcome (violent sublime), Grafikmappe, 2016 

Grafikmappe von Jinjoo Lee und Chris Binder
Auf 15 Stück limitierte Auflage von Linoldrucken in Sammelmappe
Die bedruckte Mappe enthält jeweils 10 signierte und nummerierte Motive.

Die Drucke sind ca. 28 x 20 cm groß und auf Hahnemühle 190g/m² Papier im Format 42 x 29,7 cm gedruckt. Die komplette Serie inkl. bedruckter Mappe kostet nur 280€. Mit Ihrem Kauf unterstützen Sie junge Künstler. Bitte bestellen Sie unter der Bestellnummer 22-2016. Bitte geben Sie Ihre Adresse an, Sie erhalten eine Rechnung. Bestellen Sie per Mail bei: bunk@xs4all.nl